Europa, Griechenland
Schreibe einen Kommentar

Ikos Olivia

Zum Ende unseres Griechenlandtrips gönnen wir uns noch fünf Tage Luxus. Uns wurde das 5 Sterne Luxusresort Ikos Olivia empfohlen, welches 2021 zur Nummer 1 der 25 besten All-Inclusive-Resorts der Welt von TripAdvisor gekrönt wurde. Zum vierten Mal in Folge unter den Top3. Mein ehemaliger Kollege Michi war schon hier und schwärmte immer in höchsten Tönen. Also dann probieren wir es mal aus.

Mittags im Ouzo Restaurant am Strand

Als ehemaliger Gast (mehrmals als Teenager) aber auch Animateur kenne ich Ferienclubs und Allinclusive Anlagen zur Genüge und bin wahrlich nicht der größte Fan klassischer All Inclusive Hotels, in denen Plastikbecher, Trinkgelage, schmierige Zapfanlagen, Restaurants mit Kantinen-Flair und mittelmäßigen Buffets eher die Regel als die Ausnahme darstellen. Ikos geht einen anderen Weg, hier gibt es ein Fünf-Sterne-Niveau unter dem Motto “Infinite Lifestyle”. Dazu gehören unter anderem à la carte-Menüs, die von Sterne-Köchen kreiert werden und 300 lokale und internationale Weine stehen bereit. Von der eigenen Minibar, über köstliches Essen, bis hin zu jedem Getränk verschiedenster Marken: Alles ist im Pauschalpreis komplett inbegriffen.

Desert

Dank Michis Empfehlung haben wir schon für jeden Abend in einem der vier A-la-Carte-Restaurants reserviert, spontan was zu bekommen ist fast unmöglich und wir genießen die griechische, italienische, französische oder die asiatische Küche, deren Speisen von Michelin Sterneköchen kreiert wurden. Auch das Buffetrestaurant wartet mit einer Auswahl an mediterranen qualitativ hochwertigen Köstlichkeiten auf.

Hauptgebäude und Mainpool

Das graue Hauptgebäude des Resorts wird vermutlich keinen Architekturpreis gewinnen, doch das ist eher nebensächlich, wir haben eine Juniorsuite mit Panorama Meerblick gebucht und haben ausreichend Platz. Auch wenn das Hauptgebäude eher ein Klotz ist, zeigt sich der wahre Charme im weitläufigen Areal. Ein Netz an Wegen schlängelt sich durch die üppig-grüne Gartenanlage mit vielen alten Olivenbäumen, der Duft von Blumen wie Lavendel und Pinien liegt in der Luft.

Der Park

Der Check Inn ist nicht so einfach, erstmal müssen wir die Schranke und den Wachmann und überwinden, der bereits im Auto in unsere Temperatur misst, dann parken wir kurz und entladen und werden gleich mit dem Golfcar zum Doktor gebracht, der sofort einen Schnelltest durchführt. Das Ergebnis wird uns auch offiziell per Email mitgeteilt. Man liegt sehr viel Wert auf COVID Sicherheit. Wir sind negativ und dürfen uns nun ohne Maske auf dem Gelände aufhalten und dann geht’s an die Rezeption. Ehrlicherweise anfangs etwas befremdlich, aber da ja aus unterschiedlichsten Regionen die Gäste kommen nicht verkehrt.

Es gibt unzählige elegant gestaltete Poolanlagen, unser Lieblings ist der Beachpool mit drei großen Becken. Zwei sind alleine ein Paradies für die Bambini, da beheizt, 40cm tief und mit unzähligen Wasserspielen und -spielzeug sogar mit eigener Rutsche. Die Mädels sind fast gar nicht aus dem Wasser zu bekommen und der nahe Strand kann nur mit größter Überzeugung besucht werden, ist ehrlicherweise auch nicht so schön wie die, die wir auf Sithonia schon besucht haben.

Der Strand

Das Personal ist wirklich sehr freundlich, gut geschult, hilfsbereit und liest einen jeden Wunsch von den Lippen ab. Der große Nachteil ist, dass man bei den ganzen Angeboten egal ob sportlich (wir machen Aquafit, Kayak oder Trettbootfahren), kulinarisch oder kulturell (dank der vielen Livemusik und abendlichen Shows) das Resort nicht mehr verlassen möchte. Gott sei Dank haben wir unseren Abenteuer und Entdecker Drang schon vorher gestillt, so konzentrieren wir uns auf den Aufenthalt und genießen.

Beach Pool

Das gesamte Resort umgibt eine gelungene Mischung aus subtiler Eleganz und mediterraner Wohlfühl-Atmosphäre und das Ikos Olivia setzt im Bereich der All Inclusive Hotellerie definitiv Maßstäbe! Kann man also mal machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.