Alle Artikel in: Europa

Verflogen

Wenn man woanders landet als erwartet, ist das jedes Mal nervig und ermüdend. Eine kleine Auswahl… Das erste Mal war der dichte Nebel von Memmingen Schuld, die Boeing der Ryanair hatte schon ein paar Runden über dem Allgäu gekreist und der Pilot traute sich wegen der fehlenden technischen Landeunterstüzung nicht zu landen. Schließlich visierte er Friedrichshafen an und wir wurden in Bussen zum Zielort gefahren, 2h Busschaukelei entlang am Bodensee. Besonders ärgerlich, wenn die Zahnschmerzen einen leiden lassen und der Zahnarzt in weite Ferne rückt. Beim zweiten Mal sollte der Flug von Zürich nach Düsseldorf gehen. Aufgrund einer Bormbendrohung am Zielort wurden dann alle Flugzeuge nach Köln umgeleitet. Das Vorfeld glich schnell einem riesigen Parkplatz auf dem sich die Flugzeuge stauten. Nach dem Auftanken dauerte es dementsprechend bis alle sich wieder eingefädelt haben, wenigstens komme ich in den seltenen Genuss einer direkten Flugverbindung von Köln nach Düsseldorf. Mein Meeting in der Agentur schaffe ich mit 5 Minuten Verspätung. Der Businestrip von Berlin nach München stand unter keinen guten Voraussetzungen. Erst wurde ich auf Air Berlin …

Condor

Auf dem Flug mit Condor nach Mallorca kam mir eine Kindheitserinnerung in den Sinn, die wohl schon 33/34 Jahre zurückliegt. Bereits damals waren wir auf der größten Insel der Balearen im Urlaub. Die Tage auf Mallorca in der Bucht von Cala Millor mit viel Strand und Meer waren im Fluge vergangen. Am Rückreisetag durften wir Kids ausnahmsweise mal Burger und Pommes essen bevor es zum Flughafen ging. Schon damals war für mich Fliegen das Größte, schnell von einem Ort zum anderen gelangen sowie die Größe der Flughäfen und Flugzeuge war für einen kleinen Buben schon beeindruckend. Das Highlight eines jeden Fluges waren aber die kleinen Geschenke für die Kinder und natürlich das Essen mit den vielen kleinen Schalen. Warum mich kleine abgepackte Butterpäckchen und Marmeladen in Minigrößen so faszinierten weiß ich bis heute nicht. Vielleicht war es die Überraschung, man wusste ja nie was man bekam. Die Vorfreude auf das Menü auf den Rückflug war also dementsprechend groß. Kaum waren wir in der Luft startet ein Grummeln im Bauch und es dauert nicht lange bis …

Drei mal Rhein

Ausflug vom Bodensee nach Düsseldorf. Leider wurde die Landeerlaubnis uns in Düsseldorf nicht gewährt, da eine Fliegerbombe entschärft werden mußte. Dadurch in dem seltenen Genuss gekommen nach dem Auftanken mal von Köln nach Düsseldorf zu fliegen. Konstanz, Köln & Düsseldorf = Dreimal Rhein. Leider fünf Stunden im A319 von Air Berlin verbracht. Achja, schön wars über dem Nebel des Bodenseees. Und auch auf dem Weihnachtsmarkt in Düsseldorf!