Nordamerika, USA
Schreibe einen Kommentar

West Palm Beach

Eine Woche bauen wir unser Lager in West Palm Beach auf. Chris hat uns freundlicherweise sein Ferienhaus zur Verfügung gestellt und wir freuen uns sehr 7 Tage am Stück hier sein zu dürfen. Das Haus hat alles was man sich wünscht, viele Schlafzimmer, großen Kühlschrank und Grill und einen großen Pool mit Palmengarten. Nachbarn sieht man nicht, dank der vielen Palmen.

Wir freuen uns über Frühstück in der Morgensonne, Principessa liebt es neuerdings ihr Frühstück eben selber zu sich zu nehmen, sie wird immer größer. Leider ist das Frühstück immer recht früh, unser gewähltes Schlafzimmer mit Babybett hat Jalousien, die nicht 100% schließen und da sind wir die meiste Zeit um 6:20 Uhr wach, könnten natürlich das Zimmer wechseln, aber wir sind zu bequem, egal. Wir gehen einfach früher ins  Bett und genießen den Tag, wenn es noch nicht so warm ist.

Die Woche vergeht im Fluge, wir erkunden die Gegend, besuchen den Strand von Lake Worth und den Public Beach von West Palm Beach, wo das Parken unverschämte 5$ pro Stunde wohlgemerkt kostet. Man merkt die reiche Gegend hier. Hey wir sind fast umzingelt von Trump. Sein Lieblingswochenendquartier Mar a Lago liegt 2km entfernt und auch der Trump Golfplatz ist ein Katzensprung. Der President ist aber gerade in Asien unterwegs und daher können wir uns ohne Strassensperrung fortbewegen. Was man so hört, ist hier seine Anwesenheit nicht so gern gesehen.

Abends sind wir in der Stadt bei Livemusik Clemantis at Night und trinken einen Sundowner am Strand oder genießen ein Bier auf unserer Terrasse. Die Zeit verging viel zu schnell und wir sagen auf Wiedersehen, weil wiederkommen würden wir schon gerne, aber nur wenn die Hausherren auch zu Hause sind. Vielen Dank an Chris an dieser Stelle nochmal! Ich freue mich auf ein Bier mit Dir am Pool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.