Alle Artikel mit dem Schlagwort: Auto

Die Panne

Am Ende können wir gut lachen, aber am Anfang glauben wir in einem schlechten Film zu sein. Wir haben gerade unseren Tagesausflug beendet und sind wieder in Tulum angekommen, nun wollen wir ein paar Dinge erledigen, dann schnell uns frisch machen, um ein Abendessen auf der Hauptstraße einzunehmen und ein wenig zu bummeln. Unseren so tollen Chevrolet Aveo stellen wir daher kurz im Halteverbot, gelber Bordstein, ab und Amore wartet mit schlafenden Baby im Auto – bei normaler Lüftung (keine Klima) und dem Innenraumlicht. Als ich wiederkomme springt das Auto nicht mehr an. Es geht gar nichts mehr. Nach Drehung des Schlüssels in der Zündung kommt ein schepperndes Geräusch und die ohnehin wenigen Lampen (in diesem Auto ist an allem gespart worden) blinken wild verrückt. Genau in dem Moment ergießt sich ein heftiger Platzregen über uns. Die Scheiben beschlagen sofort und es wird innerhalb von Minuten gut warm in Auto. Was sollen wir machen, wenn wir rausgehen oder die Fenster aufmachen, werden wir klatschnass. Wir sind ja für alles gerüstet, unsere Regenjacken sind im Koffer …

Der Neue

Mietwagen sind entgegen aller Infos doch rar in Neuseeland, jedenfalls jetzt zur Hauptsaison. Bei Avis werden wir noch fündig und nehmen schließlich das Upgrade vom Toyota Corolla auf einen 4WD Toyota RAV4 GXL.  Allrad Antrieb erscheint mir auf der Südinsel eine gute Sache zu sein. Das beste ist, der Wagen ist nagelneu. Ganze 22 km runter und wir sind die ersten Kunden.     Macht richtig Laune mit dem Japaner zu fahren, liegt gut in den Kurven und nimmt jede Steigung mühelos. Besonders angenehm ist die Radar Funktion. Einmal Höchstgeschwindigkeit eingestellt und schon folgt unser SUV dem vorausfahrenden Auto wie von allein. Das macht Spaß, der Wagen bremst und beschleunigt von alleine und ist viel entspannter für den Fahrer. Schon nach wenigen Kilometern sind wir dicke Freunde.   

Incognito

Dank der streikenden Lokführer und dem Tarifverhandlungswirrwarr bei der Bahn, hab ich mich gestern entschieden, mir einen Mietwagen bei Sixt zu mieten. Obwohl ich mir ja fest vorgenommen hatte mit dem ICE anzureisen, hab ich dann doch gekniffen. Das Risiko auf dem Münchner Hauptbahnhof hängen zu bleiben, schien mir zu groß. Tja und Sixt stellte mir einen schönen 3er Touring zur Verfügung, allerdings was für einen…