Neuseeland, Ozeanien
Schreibe einen Kommentar

Eastcoast (Dunedin, Oamaru, Akarou, Christchurch)

Die letzten Tage in Neuseeland verbringen wir an der Ostküste. In Dunedin besuchen wir die Halbinsel, beobachten Gelbaugen-Pinguine, Albatrosse (der A380 der Vögel), Seehunde und Seelöwen, ideal zu sehen in der menschenleeren Bucht Sandfly Bay.

  
Abends treffen wir die liebe Mahara und ihre Familie und haben ein leckeres Abendessen zusammen. Am nächsten Morgen lassen wir uns von den Locals die Innenstadt und die coolen Graffitis zeigen und genießen einen letzten Kaffee zusammen, bevor uns unsere Wege wieder trennen.

   
 

Auf unserer Reise haben wir das Glück genossen, viele Freunde zu treffen und haben viel Zeit mit den Einheimischen verbracht. Das haben wir sehr genossen. Mal was anderes.

Dunedin – still Sunny #dunedin #nz #Neuseeland #NewZealand

Ein von xgo_de (@xgo_de) gepostetes Foto am


Auf unserem Weg nach Oamaru legen wir einen Stopp bei den Moeraki Boulders ein, Riesenfussbälle aus Stein – ca 65-60 Millionen Jahre alt, die am Strand und im Ozean liegen.   

Im Hinterland liegen die Elephant Rocks, ebenfalls eine spannende Steinformation, wo Jesus von Nazareth gedreht wurde.  
   
  In Oamaru beobachten wir bei Einbruch der Nacht die BluePinguin Kolonie, die vom Fischen nach Hause kommen. Wirklich drollig, wenn über 100 kleine Pinguine aus dem Meer auftauschen und den Strand zu ihren Nestern hoch watscheln.

In Akaroa auf der Banks Halbinsel, sehr französisch angehaucht, legen wir den letzten Stopp ein und bummeln entlang des Naturhafen, überragt von vulkanischen Hügeln.

Der letzte Stopp ist Christchurch, bevor wir das Land wieder verlassen. Die 2011 vom Erdbeben zerstörte Innenstadt ist wieder in Aufbau. 

  
Mit der alten Tram machen wir uns einen Überblick zum aktuellen Stand des Wiederaufbaus. Da wirklich überall gebaut wird und es wenig alte Gebäude gibt, kann man sich ungefähr vorstellen wie stark das Erdbeben war.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.